Resource & Supply Planning

 

Optimierte Bedarfs- und Kapazitätsplanung

 

 

 

Wie funktioniert es?

Die Bedarfs- und Kapazitätsplanung ist in der Lage, einen die Bedarfe an Endprodukten unter Berücksichtigung finiter Kapazitäten einzuplanen.  Hierbei werden die Kapazitäten der physischen und logischen Ressourcen sowie des Logistik- und Lieferantennetzwerks berücksichtigt. Ebenso kann die Planung unter Berücksichtigung der Bestände und Bestellungen erfolgen.

 

Was erzeugt die Lösung?

Bedarf- und Kapazitätsplanung –  erzeugt ein baubares Produktions-programm unter Berücksichtigung alles physischen und logischen Beschränkungen wie Kapazitäten, Lieferterminen oder Liefermengen. So kann im mittel- und langfristigen Bereich in der taktischen oder auch strategischen Planung die gesamte Lieferkette auf die Anforderungen des Marktes eingestellt werden.

Capable To Promiseermöglicht die simulative Überprüfung der Bau- und Lieferfähigkeit sowie der Auswirkungen neuer Kundenaufträge.

Interaktives Steuern durch den Experten/Planer – Mithilfe einer benutzerfreundlichen Systemoberfläche können die Ergebnisse des Einplanungsprozesses vom Planer bearbeitet, bzw. das Kapazitätsangebot in Abstimmung mit Lieferanten und der Produktion verändert werden.

 

Was sind die Vorteile für unsere Kunden?

  • Automatische Konfliktlösung durch Anpassung der Kapazitäten (Kalender, Schichtpläne), Routing über alternative Ressourcen, Vorziehen/Verzögern unter Berücksichtigung individueller Kundentermine).
  • Berücksichtigung von Tages- und Wochenkapazitäten auf Produktmerkmalsebene (z.B. max. 50 Einheiten Typ A je Woche)
  • Berücksichtigung von Halbzeugen und mit dem Lieferanten vereinbarten Liefermengen in der Planung.
  • Einbeziehen von Liefermengen im Falle langer Lieferketten durch Berücksichtigung der Stückliste.