Smart Asset Management

 

Monitoring resources in real time

 

 

 

Wie funktioniert es?

Smart Asset Management ist die Lösungs-Komponente, die entwickelt wurde, um Wartungsteams bei ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen. Dabei

Klassifiziert, kategorisiert und organisiert es die zugehörige Dokumentation und verkürzt so die Zeit, die benötigt wird, um wichtige Informationen auf Werks- und Unternehmensebene zu erstellen und zu referenzieren.

Unterstützt Wartungsabteilungen innerhalb der Werke, um ihre Arbeit effektiver zu erledigen.

Hilft es bei der Überwachung der Aktivitäten und beim Sammeln von Informationen in Bezug auf die verschiedenen Wartungsaufträge.

Vereinfacht die Planung der zukünftigen Wartungsaktivitäten. Mit dem Wissen, wann Maschinen ausfallen werden und unter Berücksichtigung der Kosten dieser Ausfälle, werden die Techniker bei der Entscheidungen unterstützt, wann die Wartung geplant wird.

Überwacht die Wartungsereignisse, Erstellung von Berichten und Dokumenten sowohl auf Werksebene als auch auf Unternehmensebene.

 

 

Was erzeugt die Lösung?

Smart Asset Management unterstützt die folgenden Hauptaktivitäten im Bereich des Instandhaltungs-Managements:

Geplante Wartung –  SAM kann beginnende Fehler entweder vor ihrem Eintreten oder bevor sie zu Hauptfehlern werden können, untersuchen und korrigieren.

Zustandsbasierte Wartung – Die zustandsbasierte Instandhaltung wird durch Messungen und Ereignisse aus dem Fertigungsbereich ausgelöst, wie z. B. Messungen von Geräuschen, Vibrationen, Temperatur, Druck und Maschinenzyklen. Entsprechend den empfangenen Werten berechnet SAM die Häufigkeit, mit der eine Grenzwert überschritten wird, und erstellt automatisch eine Wartungsauftrag.

Korrektive Instandhaltung – Korrekturmaßnahmen werden durchgeführt, nachdem ein Fehler entdeckt wurde. Die Instandhaltung zielt ab, die Anlage in einen Zustand zurückzusetzen, in dem sie ihre normale Funktion ausführen kann.